Vortrag
 
Freitag, 16. Oktober 2009 12:45 Uhr - 13:45 UhrStädtepartnerschaften mit China: Dialog über Dezentralisierung und Entwicklung
Ort: Frankfurter Buchmesse
Veranstalter:

Messegelände, 6.1 E913, Forum Dialog

Cover des Flyers zu den Podiumsdiskussionen der SKEW auf der BuchmesseChina ist das Gastland der Frankfurter Buchmesse 2009. Aus diesem Anlass veranstaltet die Servicestelle Kommunen in der Einen Welt bei InWEnt in Kooperation mit der Stadt Frankfurt am Main zwei Podiumsdiskussionen zu deutsch-chinesischen Kommunalbeziehungen. Diese finden im "Forum Dialog" statt, einer offenen Plattform für aktuelle gesellschaftspolitische Themen sowie literarische Entwicklungen.
pdf iconFlyer Podiumsdikussionen (PDF)


Podiumsdiskussion am 16. Oktober:
Die deutsch-chinesischen Kommunalbeziehungen entwickeln sich positiv und dynamisch. Wie gestalten sich im Rahmen dieser Partnerschaften der Dialog über die aktuellen Themen Dezentralisierung und Entwicklung?

Podiumsgäste

  • Dr. Gabriele Goldfuß, Referatsleiterin Europäische und Internationale Zusammenarbeit, Stadt Leipzig
  • Eugen Kaiser, Leiter Abteilung Demokratieförderung und Verwaltungsreformen, InWEnt gGmbH
  • Dr. Yuejun Qian, Geschäftsführender Chefredakteur, Chinese European Post
  • Prof. Dr. Gunter Schubert, Professor für Greater China Studies, Universität Tübingen
  • Ulrich Paßlick, Stadtbaurat Stadt Bocholt und Präsident der Deutsch-Chinesischen Gesellschaft Bocholt e.V. (angefragt)
  • Moderation: Dr. Konrad Melchers, Publizist, Berlin


Podiumsdiskussion am 17. Oktober:
Am 17. Oktober findet die zweite Podiumsdiskussion zu deutsch-chinesischen Kommunalbeziehungen statt. Thema: Die Beziehungen zwischen deutschen und chinesischen Städten - Vom Joint Venture zur Partnerschaft mehr...

Ihre Ansprechpartner
Dr. Stefan Wilhelmy (Projektleitung),
stefan.wilhelmy@inwent.org | Fon 0228-4460-1774

Christiane Becker (Veranstaltungsorganisation)
christiane.becker@L-B.de | Fon 06171-623603


Weiterführende Informationen

Cover_DG19 Studie "Deutsch-chinesische Kommunalbeziehungen. Motivationen, Strukturen, Aktionsfelder"
Die Studie basiert auf einer umfassenden empirischen Erhebung in deutschen Städten, die Kommunalbeziehungen mit China pflegen. Sie beschreibt ausführlich Entstehung, Charakter und Aktivitäten sowie neue inhaltliche Schwerpunkte der Zusammenarbeit. Erschienen ist sie in der Schriftenreihe "Dialog Global" (Nr. 19).

pdf iconDeutsch (7,2 MB) | pdf iconEnglisch (2,2 MB)
pdf iconDeutsch-chinesische Kurzfassung (2,2 MB)

Zur Bestellseite…